Flugzeugentwickler revolutionieren die urbane Mobilität – und optimieren Projektmanagement mit Surwayne

Bild: Bell Helicopter
Bild: Bell Helicopter

Wie die Zukunft der Mobilität in städtischen Umgebungen aussehen könnte, stellte Uber auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas eindrucksvoll unter Beweis. Fliegende Taxis, die auf kleinstem Raum vertikal starten und landen, sollen die Art und Weise, wie wir uns in Städten von A nach B bewegen, auf den Kopf stellen. Während der Straßenverkehr in Metropolen von New York bis Tokio tagtäglich zum Stillstand kommt, bleibt der Luftraum für den Nahverkehr bislang ungenutzt.

Das könnte sich schon bald ändern. Autonome Flugzeugsysteme sind der Schlüssel zu neuen Konzepten für urbane Mobilität. Dabei sind Anbieter wie Uber in erster Linie Ideengeber und Antreiber neuer Entwicklungen. An den technischen Innovationen selbst tüfteln Flugzeugentwickler und Luftfahrtingenieure seit vielen Monaten im stillen Kämmerlein.

Doch erst der weltweite Durchbruch von Mobilitätsplattformen wie Uber haben für den Nischenmarkt Unmanned Aerial Vehicles neue Entwicklungsperspektiven im kommerziellen Flugverkehr eröffnet. Weil Uber im Zuge seiner globalen Expansion sehr schnell erkannte, dass das Innovationspotenzial für neue Verkehrskonzepte auf Land und Wasser beschränkt ist, bleibt nur der Luftraum.

Dabei ist der Luftraum weit mehr als Notlösung und letzte Ausweichmöglichkeit. Wegen gesetzlicher Hürden und fehlender Vorstellungskraft stand der Luftraum für neue Mobilitätskonzepte fast nie zur Debatte. Ein spezialisierter Flugzeugentwickler, der mit Uber kooperiert, hat diese Vorstellungskraft und arbeitet daran, die Lücke Luftraum möglichst schnell mit neuen Angeboten zu füllen. „Unser Business ist das Design und die Entwicklung autonomer Flugzeugsysteme“, beschreibt uns ein ‎Program Manager bei diesem Flugzeugentwickler die Mission des Unternehmens.

 

Virtuelles Projektteam an vier globalen Standorten

Ein virtuelles Team forscht und entwickelt an drei Standorten in Europa und den USA. Das Unternehmen will die urbane Mobilität revolutionieren. Neben dem Kerngeschäft mit Anwendungen für Forschung und Militär werden seit geraumer Zeit neue Flugzeugsysteme für den kommerziellen Einsatz entwickelt.

Im Rahmen eines Forschungsprojektes im vergangenen Jahr erkannte das Unternehmen, wie sich die Projektarbeit veränderte. Geographisch verteilte Teams arbeiteten rund um die Uhr an neuen Design- und Konzeptstudien. Die schnelle Analyse und Bewertung von Zwischenergebnissen und das Abtasten der Stimmung im Team ist wichtig für den Projekterfolg. Dazu der Program Manager: „Die Herausforderung für mich als Projektleiterin besteht darin, eine offenen Arbeitskultur zu schaffen. Wir arbeiten an unterschiedlichen Standorten. Offenes Feedback und Transparenz sind essentiell für unseren Erfolg als Projektteam.

 

Befragung des Projektteams im Zweiwochenrhythmus

Das Team entschied sich für die Einführung von Surwayne. Als Feedback-basiertes Projektmonitoring-Tool unterstützt Surwayne das Team durch regelmäßige Umfragen im Zweiwochenrhythmus. Mit wenigen Klicks können Mitarbeiter anonymes Feedback und ihre persönliche Einschätzung zum Projektstatus abgeben. Dank der intuitiven Bedienbarkeit von Surwayne und der Geschwindigkeit, mit der sich der Fragebogen beantworten lässt, liegt die Antwortrate regelmäßig bei über 80 Prozent.

„Durch das repräsentative Feedback erhalte ich sehr schnell einen Überblick: Was läuft gut, wo drückt der Schuh“, bestätigt der Program Manager den Vorteil von Surwayne. Zwar spricht er mit seinem Team auch in regelmäßigen Update-Meetings. Doch da geht es vor allem um harte Fakten, weiche Faktoren wie die Klarheit von Prioritäten oder die Stimmung im Team kommen dort selten zur Sprache. „Surwayne hat uns geholfen, eine neue Offenheit in unserem Team herzustellen. Jedes Feedback zählt – und jedes Feedback ist sofort actionable.“

 

Junge spezialisierte Flugzeugentwickler arbeiten an autonomen Flugzeugsysteme. Ein virtuelles Projektteam tüftelt rund um die Uhr, rund um den Globus an neuen Konzepten für die urbane Mobilität. Der schnelle und offenen Austausch von Feedback zum Projektverlauf ist essenziell für die erfolgreiche Teamarbeit. Mit Surwayne können alle Teammitglieder ihre Einschätzung regelmäßig anonym teilen. Das Ergebnis: Oft sind es die vermeintlich kleinen Dinge, die einen großen Unterschied machen und den Team-Spirit voranbringen.

Noch heute kostenlos testen

30 Tage. Keine Einschränkungen. Das volle Programm.
Jasmin Daneschumand

Vielen Dank!

Wir werden Sie in Kürze kontaktieren!

Jasmin Daneschumandjasmin@surwayne.com

Hosted in Germany